Zenjai

dream sculptures

Heading 1

Als atmosphärische Künstlerin nutzt Zenjai die Frequenz, 
um Schwingung anzureichern und gleichzeitig Gleichgewicht wieder herzustellen. Der Begriff Zenjai ist nicht als das bekannte Spiel im Rahmen des Djing-Akts zu verstehen, vielmehr bezieht sich Zenjai auf das preisen des Zen. Ihre eklektische, sonorische Auswahl verschiebt die Perspektiven organisch inmitten der sich aktuali-sierenden Texturen, wo-durch das Inter-dimensionale von innen heraus neu erschaf-fen werden kann. Lebendig und überraschend besänftigend, wird eine systematische Regulierung unserer hum-anistischen Software bis hinzu veränderten Alltagszuständen bio-medizinisch herbeigeführt. Ihre Traumskulptur führt in eine kol-lektive Geschichte, die ästhetisch tiefgreifend mit den Qualitäten der Wiederherstellung harmoniert. Niemals das Erwartete an-zapfend, formt Zenjai bestehende Wahrnehmungen des Bewusst-seins, während sie das Aroma von Wachtraumzuständen alchemistisch in die Realität eskalieren lässt.